Draculadinner – Ein schaurig-schönes Erlebnis

Draculardinner Gutschein verschenken

Vampirdinner als GeschenkFür alle, die das Besondere lieben und gern etwas Ungewöhnliches erleben, haben sich findige Gastronomen etwas Neues einfallen lassen. Einfach nur chic ausgehen und die Kreationen eines hervorragenden Kochs genießen, das was gestern. Zusätzlich zum leckeren Menü darf ruhig noch etwas Unterhaltung oder ein deftiger Nervenkitzel serviert werden. Genau so ein unterhaltsames Event verspricht eine Einladung zum Vampirdinner zu werden. Doch ein wenig Mut sollten die Gäste des bissigen Events schon mitbringen. Es heißt, bei solchen Gelegenheiten ginge nicht alles mit rechten Dingen zu.

Draculadinner bei Kerzenschein – nichts für schwache Nerven

Vampire haben die Phantasie der Menschen schon immer angeregt. Die blutsaugenden Wesen wirken anziehend und abstoßend zugleich. Diese Faszination spiegelt sich in vielen Filmen und Theaterstücken wider, die die meisten Erwachsenen vermutlich kennen. Doch wer hat schon gemeinsam mit Dracula an einer festlichen Tafel gesessen und einen aufregenden Abend verbracht?

Ein solches Erlebnis mit Biss kann jetzt jeder genießen, der sich traut. Ob urige Kneipe oder verträumtes Schlösschen mitten im Wald – immer mehr Restaurants bieten ihren Gästen in regelmäßigen Abständen sogenannte Vampirdinner oder Draculadinner an. Abenteuerlustige, die dabei sein wollen, sollten sich rechtzeitig anmelden, denn die Zahl der begehrten Plätze an der fürstlichen Tafel ist streng limitiert und die Nachfrage groß. Kommen die geladenen Gäste zum vereinbarten Termin an der festlich geschmückten Tafel an, liegt gespannte Erwartung in der Luft. Alle sind festlich gekleidet und manche Dame und mancher Herr wirkt ein wenig nervös. Meist werden 4 – 5 Gänge zu einem solchen Vampirdinner gereicht und selbstverständlich rundet ein edler Tropfen das köstliche Mahl perfekt ab. Es wird gemunkelt, dass der rote Rebensaft lebensverlängernde Wirkung haben soll und das Blut leichter in den Adern kreisen lässt.

[notice noticeType=“info“ ]Tipp der Redaktion: Damit bei dem Draculadinner alles stilecht ablaufen kann, wird ausdrücklich um entsprechende Abendkleidung gebeten. Für den Mann stehen hier Anzug oder Smoking und für die Dame ein elegantes Abendkleid auf der Kleiderordnung.[/notice]

Ein Vampirdinner verschenken und einen unterhaltsamen Abend erleben

Doch was wäre ein Draculadinner ohne einen Vampir? Selbstverständlich reist der Fürst aus Transsylvanien persönlich an, um sich um das Wohlbefinden seiner lieben Gäste zu kümmern. Meist wird dieser Part beim Draculadinner von einem Schauspieler übernommen. Garantiert geschehen im Verlauf des Abends einige merkwürdige Dinge, die dem einen oder anderen Tischgast einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Bei genauerem Hinsehen fällt es eventuell auf, dass die eine oder andere Dame am Tisch etwas bleich und blutleer wirkt. Im Essen stochert sie etwas lustlos herum, vielleicht steht ihr der Sinn nach ganz anderen Genüssen?

Dass einige Damen und Herren nach einem solchen Vampirdinner spurlos verschwunden sein sollen, hat sich bisher noch immer als Gerücht erwiesen. Was bei solchen Abenden wirklich abläuft, wird nur der erfahren, der selbst dabei ist. Eine Einladung zu einem Draculadinner ist übrigens eine tolle Geschenkidee zu den unterschiedlichsten Anlässen. Mit einer Einladung zum Vampirdinner ist es leicht, der Angebeteten zu sagen, dass man sie zum Fressen (oder Beißen) gern hat. Hat der oder die Beschenkte immer einen sehr vollen Terminkalender, ist das Verschenken eines Gutscheins für ein Draculadinner eine gute Alternative.

 

Die ideale Geschenkidee

Für mutige Kinder:
Gerade Kinder erweisen sich oft als abenteuerlustig und mutig. Sind die Kleinen nicht allzu ängstlich, ist ein Vampirdinner bestens als Geschenk zum Geburtstag geeignet.
_______________________________
Bildrechte:

© Helgi Halldórsson/Freddi. „Count Dracula“ Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

 

Weitere Geschenkideen auf einem Blick