Fotoleinwände

Fotoleinwände verschenkenEine Fotoleinwand eröffnet facettenreiche Möglichkeiten, mit wenig Aufwand ein kreatives Geschenk zu schaffen. Fotoleinwände als Präsente für jeden Anlass bieten sich besonders für Personen an, die keine direkten Wünsche äußern oder Menschen, die scheinbar bereits alle monetär erschwinglichen Dinge besitzen. Ob für Verwandte oder Freunde, kleine oder große Menschen, junge oder ältere Personen: Ein Fotoleinwand-Geschenk punktet mit hohem Überraschungsfaktor und bereitet Freude, Voraussetzung: Die oder der Beschenkte spürt, dass die Auswahl von Motiv, Farben und Rahmen nicht wahllos erfolgt ist, sondern dass umsichtige Vorüberlegungen in das Design der Fotoleinwand eingeflossen sind. Eine bunte Palette an Inspirationen zur Gestaltung von Fotoleinwänden in Hinblick auf Formate und Motive liefern die Websites der zahlreichen Posterdruck-Anbieter im Internet – beispielsweise PosterXXL, Posterjack oder Posterlia.

Mit wenigen Schritten kann über derartige Online-Shops jedes beliebige, als JPEG-Datei verfügbare Bild auf Fotoleinwand gebracht werden. Über eine benutzergeführte, selbsterklärende Eingabemaske wird das gewünschte Bild hochgeladen. Nun können besondere Optionen ausgewählt werden, beispielsweise die Begrenzung auf einen Bildausschnitt, die Farbe (bunt oder schwarz/weiß) sowie die Papieroberfläche (matt oder glänzend). Auch das gewünschte Bildformat lässt sich hier festlegen – in einer Vorschau wird angezeigt, wie das Ergebnis sich auf Leinwand präsentiert. Nicht zufriedenstellende Entwürfe können verworfen werden, bis das Ergebnis den eigenen Vorstellungen entspricht – per Mausklick wird die individuelle Fotoleinwand abschließend in Aufrag gegeben. Die individualisierten Fotoleinwände werden innerhalb weniger Tage per Post verschickt. Vor Weihnachten kann es zu Engpässen kommen – eine rechtzeitige Beauftragung sowie die Beachtung der angegebenen Lieferzeiten stellt sicher, dass kreative Geschenk pünktlich am Tag X überreicht werden können.

Auf der spannenden Suche nach Formaten und Motiven für Fotoleinwände

Am Anfang steht die Frage, wo genau die Fotoleinwand die Wand veredeln soll. Exakt über einem Zwei- oder Dreisitzer im Wohnzimmer platziert oder über der Breitseite eines Bettes oder Schreibtisches positioniert? In jedem Fall muss heimlich das Maßband her. Nun muss entschieden werden, ob die Fotoleinwand als Ein- oder Mehrteiler realisiert werden soll. Naturszenen eignen sich besonders für ein Ensemble aus zwei bis vier einzelnen Leinwandelementen – auch als Panoramabild ziehen sie besondere Aufmerksamkeit auf sich. Selbst Sprüche, Zitate oder persönliche Widmungen lassen sich auf Fotoleinwände bannen – flach gestreckte Längsformate mit Schriftzug und Hintergrund in beliebiger Farbwahl unterstreichen die Wirkung. Überraschende Raumeffekte lassen sich mit Sonderformaten erreichen – beispielsweise mit einem Bild in ovalem Format.

In Sachen Motiv muss es nicht immer der klassische Sonnenuntergang oder ein anderes, häufig abgelichtetes Motiv sein. Im Gegenteil – schließlich gibt es diese Motive alternativ auch als professionell erstellte Fertigprodukte. Für Erinnerungsbilder eignen sich viele Motive von der im letzten Urlaub gemein gesichteten Riesenheuschrecke über den Schnappschuss des Kleinkindes am Pool bis zum zufällig, aber dennoch perfekt abgelichteten Portrait des Nachbarhundes. Tatsächlich hütet im Zeitalter der digitalen Fotografie fast jeder Mensch unter einer Fülle von Fotos wahre photographische Perlen, die es wert sind, aus dem Datenspeicher ausgegraben und in Großformat an die Wand gebracht zu werden. In der Suche nach einem einzigartigen Motiv, welches den Beschenkten mit dem Schenkenden verbindet, liegt der ideelle Wert des individuellen Leinwandbildes. Findet sich bei allen Bemühungen kein als für die Großbilddarstellung geeignet empfundenes Foto, so bietet die Zusammenstellung einer Collage eine reizvolle Alternative. Mit Menschen beseelte Szenen – ein solcher Bilder-Potpourrie wirft Blitzlichter auf eine gemeinsam verbrachte Zeit und verfehlt selbst bei nicht perfekten Bildvorlagen seine Wirkung nicht.

Das Fotoleinwand-Geschenk: Plan B für besonders Eilige und Unentschlossene

Viele Motive sind aus eindrucksvollen Perspektiven bereits fertig auf die Leinwände gebannt. Hier zeigt der Schenkende besondere Achtsamkeit, indem er im Vorfeld besondere Sorgfalt auf die Farben im Wohnraum und die optimalen Abmessungen der Fotoleinwand legt. Für eine Fotoleinwand, die als rein dekorativer Wandschmuck gedacht ist, der lediglich gekonnte Farbakzente im Raum setzen soll, bieten sich florale oder geometrische Motive, Ton in Ton gehalten mit vorhandenem Interieur – beispielsweise mit einem Sessel oder einer Couch. Ähnlich wirken kulinarische Motive wie Früchte oder Gemüse. Auch technische Motive wie Autos oder Flugzeuge erfüllen ihren Zweck als großer blickfangender Farbkleks. Globetrotter und Kosmopoliten begeistern sich für Landschaftsaufnahmen oder Städtepanoramen aus aller Welt. Für ein Kinderzimmer bieten sich eine Vielzahl von Fabelwesen, Comic-Figuren oder TV-Lieblingen.

Wer von einer Fotoleinwand als Geschenkidee überzeugt ist, indes keine Zeit für die Gestaltung eines Unikats hat und nicht auf fertige Produkte zurückgreifen möchte, dem bietet sich als Königsweg der Erwerb eines Geschenkgutscheines, mit dem der Beschenkte selbst als Leinwand-Designer aktiv werden kann.

_______________________________
Bildrechte: © Jolante. „Canvas print“ Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com