Hot Chocolate Massage

Schokolade genießt in Puncto Schönheit eigentlich einen weniger guten Ruf. Die fetthaltige Süßspeise sorgt für das sogenannte Hüftgold und wirkt sich negativ auf Zähne, Blutdruck und Zuckerhaushalt aus. Doch genau jene Aspekte kehren sich bei einer äußerlichen Anwendung ins Gegenteil um. Wer sich einer Schokoladenmassage unterzieht, schmeichelt dem Körper und versorgt ihn darüber hinaus mit feuchtigkeitsspendenden Substanzen. Die sinnliche Erfahrung, die eine Hot Chocolate Massage dem Behandelten beschert, beinhaltet angenehme Gerüche und das Ausschütten der Endorphine. Schokolade macht tatsächlich glücklich.

Von professionell bis privat – die Anwendung der Schokoladenmassage

Bucht man in einem Wellnesshotel oder bei einem Kosmetikstudio die Hot Chocolate Massage, erwartet den Erholungssuchenden eine Behandlung mit wertvollen Zutaten. Bevor man auf der Massageliege Platz nimmt, darf eine lauwarme Dusche genommen werden, um die Körperporen zu öffnen. Anschließend wird die zähe Masse auf dem Rücken verteilt und sanft einmassiert. Dabei spielt die Lockerung angespannter Muskelpartien nur eine untergeordnete Rolle. In erster Linie geht es um das wohltuende Gefühl, dass die warme, aber niemals heiße Flüssigkeit auf der nackten Haut hervorruft. Der damit einhergehende Duft trägt das Seinige zu einem allumfassenden Wohlfühlmoment bei. Süß, schwer und an sämtliche Geschmacksnerven appellierend, sorgt der Geruch der Hot Chocolate Massage dafür, dass der Körper vermehrt Glückshormone produziert. Eine Schokoladenmassage hebt die Stimmung und verhilft manchen Personen gar zu euphorischen Zuständen. Entspannte Ruhe verursacht die anschließende Verpackung in Goldfolie. Zwischen Folie und Haut entsteht ein angenehmes Wärmepolster, das die Inhaltsstoffe tief in die Epidermis dringen lässt. Nach der Behandlung wird das Gros der Schokolade vom Massierenden entfernt. Die letzten bräunlichen Spuren wäscht man mittels Duschkopf ab, wobei die Haut das Aroma der Hot Chocolate Massage längst absorbiert hat. Je nach Intensität der Anwendung verbreitet man bis zu drei Tage einen himmlischen Schokoladenduft. Selbstverständlich kann die Schokoladenmassage auch ganz individuell in den eigenen vier Wänden zelebriert werden. In diesem Fall ist ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Zutaten zu legen. Außerdem gilt es die Temperatur der Schokoladenmassage zu überprüfen. In gegenseitiger Abstimmung muss darauf geachtet werden, dass jene keinesfalls zu heiß ist.

Die heilsame Wirkung der Hot Chocolate Massage

Neben einem sinnlichen Wohlgefühl schafft es die Schokoladenmassage einen vitalisierenden Effekt auf die Haut zu erzielen. Die Kakaobutter, die beim Verspeisen der Schokolade nachweislich die Figur belastet, verhilft bei einer Hot Chocolate Massage zu einer samtweichen Epidermis. Ihre Lipide legen sich in rissige Hautareale und unterstützen die Elastizität derselben.

[notice noticeType=“info“ ]Tipp der Redaktion: Gerade zur kalten Jahreszeit unterbreitet eine Schokoladenmassage dem zu Massierenden ein weiches und gesundes Körpergefühl. Aller Juckreiz durch trockene Hautschüppchen wird nachhaltig entfernt. [/notice]

Auch fungiert die Hot Chocolate Massage als Anti-Aging-Anwendung. Die Feuchtigkeitsreservoirs des Körpers werden durch sie gefüllt und angeregt. In den Kakaobohnen verstecken sich zellaufbauende Proteine, die die Durchblutung fördern und vor Hautalterung schützen. Obwohl als ungesund denunziert, befinden sich in Schokolade zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Mittels einer Hot Chocolate Massage dringen sie kalorienarm von außen in den Körper ein und versorgen ihn mit wichtigen Nährstoffen. Dass die wertvollen Zutaten ihren Dienst während einer duftenden, entspannungsfördernden und extravaganten Massage tun, darf als Sahnehäubchen angesehen werden.
Die ideale zum Valentinstag:
Welche Frau würde sich nicht über eine Hot Chocolate Massage zum Valentinstag freuen, um den Stress des Alltags zu entfliehen und Körper und Geist etwas Gutes zu tun?
_______________________________
Bildrechte:

© Claudio Matsuoka. „Bottles (uncropped)“ Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com

 

Weitere Geschenkideen auf einem Blick